Wir verfügen leider über keine tierheimähnliche Einrichtung, daher sind wir dringend auf Pflegestellen angewiesen, um unseren Tieren einen guten Start zu ermöglichen. Schauen Sie sich bitte auf unserer Seite – unter Zuhause gesucht – um und suchen Sie sich ihren Pflegehund aus, der zu Ihnen passen könnte – den Sie Ihrer Meinung nach gut betreuen können. Pflegefamilien üben mit ihrem Schützling z.B. an der Leine zu gehen, sauber zu werden, und vor allem, Angst und Scheu vor Alltagssituationen zu überwinden.

Somit steigern sie für diesen Hund die Chance auf Vermittlung um ein Vielfaches, Wir sind sehr dankbar und schätzen die Arbeit unseren Pflegestellen denn der Job, den sie hier machen, bedeutet für jeden Hund „seinen“ Start in sein neues Leben. Natürlich haben diese Pflegestellen immer die Chance, das Tier, wenn sie es ins Herz geschlossen haben, auch zu übernehmen.

Pflegestelle
Pflegestelle

Seien Sie sich bitte bewusst, dass die Vermittlung auch etwas ggf. länger dauern kann, solange sollte Ihr Schützling bleiben können. Pflegestellen werden wie Endstellen mit VK geprüft. Bitte bedenken Sie auch, dass der Hund muss erst ankommen, daher ist es wichtig den Hund zunächst doppelt gesichert (Halsband & Geschirr mit jeweils einer Leine oder noch besser einem Sicherheitsgeschirr) Gassi zu führen. Ein Pflegehund darf nicht abgeleint werden! Siehe auch Ankunft Ihres Schützlings.

Die Pflegestelle übernimmt in der Regel die Futterkosten. Tierarztbesuche werden mit uns abgesprochen und übernommen. Sollten Sie daran interessiert sein, einen Pflegehund aufzunehmen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung und wir senden Ihnen weitere Informationen gerne zu.

Unseren neuen Flyer zum Thema Pflegestelle gibt es hier:

Pflegestellen Flyer

Unsere Hunde die dringend eine Pflegestelle suchen

Zuhause gesucht

Unsere Hunde