Oft sieht man im Urlaub streunende Tiere, abgemagert, verletzt und fühlt sich hilflos. Wie kann ich helfen?

Haben Sie die Möglichkeit – geben Sie ihnen Wasser und etwas Futter. Wasser ist im Sommer noch wichtiger als Futter!

Informieren Sie sich vor Ihrem Urlaub welche Tierschutzorganisation in dieser Region tätig ist. So können Sie dort anrufen und melden, wenn Sie ein verletztes oder in Not geratenes Tier finden. Geben Sie so genau es geht an wo sie sind, damit jemand zu Ihnen kommen bzw. Ihnen weiterhelfen kann. Ist das Tier verletzt versuchen Sie bei ihm zu bleiben und rufen Sie die Organisation bzw. einen Tierarzt (diese kennen oft Tierschützer persönlich, die in der Nähe sind) an. So dass jemand das Tier abholen kann. Oder aber, wenn Sie es sich zutrauen und Erfahrung im Umgang mit Hunden oder Katzen haben, bringen Sie das Tier direkt zu einem Tierarzt.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite!

Urlaubszeit auch in Deutschland….

endet für viele Tiere auf der Straße. Auf den “wohlverdienten” Urlaub verzichten? Eine teure Pension? Da setzen einige Menschen ihr Tier einfach aus! Sollten Sie das beobachten, bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung notieren Sie sich das Kennzeichen und versuchen die Personen so gut es geht zu beschreiben.

Euer Team der Tierhilfe Pro Hund aktiv e.V.